Medieninformation

  • Nr. 13/2018 - Umleitung bei der Buslinie 51 Hochfeld

    Die Stadtwerke Schweinfurt informieren, dass aufgrund von Gasarbeiten ab Montag, den 23. April 2018, die Buslinie 51 Hochfeld auf der Rückfahrt die folgende Umleitungsstrecke fahren wird: Ab Haltestelle „Deutschhöfer Straße“ über die Haltestellen „Am Kührasen“ und Haltestelle „Obertor“ zum Roßmarkt.

    Die Haltestellen „Klingenhöhe“ und „Schützenstraße“ stadteinwärts werden nicht bedient. Die Haltestellen „Am Kührasen“ und  „Obertor“ stadteinwärts werden als Ersatzhaltestellen genutzt.

    Für den Zeitraum der Umleitung können die Fahrgäste die Haltestellen „Klingenhöhe“ und „Schützenstraße“ stadtauswärts nutzen und über Hochfeld bis zum Roßmarkt mitfahren, ohne dafür erneut Entgelt entrichten zu müssen.

    Die Stadtwerke bitten um Verständnis für entstehende Beeinträchtigungen.

  • Nr. 12/2018 - BMW i3 der RegioNet - umweltfreundlich unterwegs

    In und um Schweinfurt umweltfreundlich unterwegs: Ein BMW i3 des Stadtwerke Tochterunternehmens RegioNet, dessen Aufgabe das Errichten und Betreiben von Informations- und Kommunikationsanlagen sowie die zuverlässige Bereitstellung von Kommunikationsdienstleistungen für die Schweinfurter Bürgerinnen und Bürger ist. So innovativ und modern wie der BMW i3 ist auch das Leistungsangebot des Telekommunikationsdienstleisters, weitere Details hierzu unter: https://www.stadtwerke-sw.de/telekommunikation/

    Kurzinformation BMW i3

    Der BMW i3 wird seit im September 2013 im BMW-Werk Leipzig hergestellt. Der Deutschlandstart erfolgte im November 2013. Bis Oktober 2017 stellte BMW rund 100.000 Einheiten des Modells her, dass zahlreiche Innovationen auszeichnet, wie z.B die Fahrgastzelle aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK).

    Die wichtigsten technischen Daten des BMW i3 (94 Ah):

    Leistung des E-Motors: 170 PS

    Drehmoment :250 Nm

    Beschleunigung 0-100 km/h in s: 6,9

    Höchstgeschwindigkeit in km/h: 160

    Antrieb: Hinterradantrieb

    CO2-Emissionen in g/km (kombiniert): 0

    Stromverbrauch in kWh/100 km: 14,3

    Alltagsreichweite in km: bis zu 200

    Fahrgestell: Aluminium

    Leergewicht: 1.300 kg

  • Nr. 11/2018 - Spülung des städtischen Wasserrohrnetzes

    Die Stadtwerke Schweinfurt GmbH spült das städtische Wasserrohrnetz und die örtlichen Netze der Gemeinden Niederwerrn und Dittelbrunn, um einer Beeinträchtigung der Wasserqualität vorzubeugen. Die Rohrnetzspülungen beginnen am 16. April und enden voraussichtlich am 26. April 2018. Während dieser Arbeiten können Druckschwankungen auftreten und es ist eventuell mit Eintrübungen des Wassers zu rechnen, die jedoch unbedenklich sind. Die Bevölkerung wird um Verständnis gebeten.

  • Nr. 10/2018 - Umleitung Buslinie in Hambach

    Umleitung der Buslinie in Hambach im Zeitraum 03.04. bis 06.04.2018

    Die Stadtwerke Schweinfurt informieren, dass ab Dienstag, den 03. April, aufgrund von Bauarbeiten in der Zeller Straße in Hambach eine Umleitung eingerichtet wird.
    Daraus erfolgt folgender Strecken-verlauf: Ab der Haltestelle „Linde“ zur Ersatzhaltestelle „Ringstraße“ über die Ersatzhaltestellen „Armin-Knab-Straße“ und „Schule“ zur Steinbergerstraße. Ab dort wird die reguläre Strecke fortgesetzt. Die Baumaßnahmen sollen am 06. April abgeschlossen sein. Die Stadtwerke bitten für entstehende Beeinträchtigungen um Verständnis.

  • Nr. 9/2018 - Kabelverlegung Strom und Glasfaser Haardt

    Die Stadtwerke Schweinfurt werden ab Beginn der 14 Kalenderwoche im Wohngebiet Schweinfurt Haardt die dort verlegten Mittelspannungskabel gegen neue Kabel austauschen. Grund ist einerseits, dass die im Boden befindlichen Kabel das Ende ihrer Nutzungsdauer erreicht haben und zur Sicherstellung einer hohen Versorgungssicherheit ausgetauscht werden müssen. Im Zuge der Kabelerneuerung werden zusätzlich auch Glasfaserkabel mitverlegt, um das Gebiet mit schnellem Internet versorgen zu können. Die Kabel werden zum größten Teil im Gehweg verlegt. Der Zugang zu Häusern und Garagen bleibt gewährleistet.

    Die Baumaßnahme startet am Haardtberg. Die Verlegung erfolgt abschnittsweise über den westlichen Matthias-Grünewald-Ring, die Hans-Holbein-Straße und die Veit-Stoß-Straße. Die Baumaßnahmen sollen bis Ende Oktober abgeschlossen sein.

    Die Stadtwerke bitten um Verständnis für entstehende Beeinträchtigungen. Fragen zur Maßnahme beantwortet der Baubeauftragte Hannes Gänse
    (E-Mail: hannes.gaense@stadtwerke-sw.de oder Telefon: 09721 931-619).

  • Nr. 8/2018 - Sperrung der Mainberger Straße

    Aufgrund von Straßenarbeiten wird ab Montag, den 26.03.2018, für voraussichtlich zwei Wochen die Mainbergerstraße in Fahrtrichtung Schweinfurt stadteinwärts komplett gesperrt. Deshalb können auch alle Bus Haltestellen stadteinwärts nicht bedient werden.

    Hingegen bleibt die Fahrspur der Mainbergerstraße stadtauswärts und damit auch der Busverkehr in Richtung Mainberg- Schonungen unverändert erhalten. Allerdings weisen die Stadtwerke darauf hin, dass es infolge der Bauarbeiten zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kommen kann, die dazu führen könnten, dass es zu Verspätungen oder im ungünstigen Falle Busausfällen kommt.

    Die Stadtwerke bitten um Verständnis für entstehende Beeinträchtigungen.

  • Nr. 7/2018 - Sperrung der Florian-Geyer-Straße

    Aufgrund der stattfindenden Automesse „Auto-Freizeit-Sport“ wird ab Freitag morgen, den 16.03.18, bis einschließlich Montag, den 19.03.18, 08:30 Uhr die Florian-Geyer-Straße stadtauswärts für den gesamten Verkehr gesperrt.

    Die davon betroffenen Stadtbusse der Linien 22, 24 und 25 fahren auf der Hinfahrt über die Richard-Wagner-Straße - Niederwerrner Straße.

    Für die Haltestellen Richard-Wagner-Straße, Florian-Geyer-Straße und Volksfestplatz werden Ersatzhaltestellen vor dem Alten Landratsamt, Kaserneneinfahrt und Marathontor eingerichtet.

    Der Campusexpress und die Schulbusse sind nicht von der Umleitung betroffen.

  • Nr. 6/2018 - Bauarbeiten Ernst-Sachs-Straße

    Bauarbeiten Ernst-Sachs-Straße in Schweinfurt

    Am Freitag, den 23. März, beginnen die Arbeiten zur Erneuerung der Wasser- und Gasversorgung in der Ernst-Sachs-Straße. Zusätzlich werden Leerrohre für die Stromversorgung verlegt. Die Fertigstellung ist für Ende 2018 / Anfang 2019 geplant.

    Die Arbeiten in der Ernst-Sachs-Straße finden zwischen der Kreuzung Werkstraße / Ernst-Sachs-Straße und der Hahnenhügelbrücke statt. Für die ganze Bauzeit kann der Begegnungsverkehr aufrechterhalten werden.

    Der Busverkehr der Stadtwerke Schweinfurt wird in diesem Bereich unverändert weiterlaufen. Der Fußgänger- und Fahrradverkehr wird an der Baustelle vorbeigeleitet.

    Wir bitten um Verständnis für die erforderlichen Arbeiten und tragen Sorge für einen zügigen Baufortschritt. Fragen zur Maßnahme beantwortet der Baubeauftragte Hannes Gänse (E-Mail: hannes.gaense@stadtwerke-sw.de oder Telefon: 09721 931-619).

  • Nr. 5/2018 - Bauarbeiten der Stadtwerke

    Bauarbeiten Kirchgasse, Langen Zehntstraße und Zehntstraße

    Die Stadtwerke Schweinfurt haben Ende 2017 mit den Erneuerungsarbeiten der Gas- und Wasserversorgung in der Zehntstraße begonnen. Diese Arbeiten werden ab Montag, den 05.03.2018, wieder aufgenommen, um vor Beginn des Straßenneuausbaus im Sommer fertig zu sein.

    Der Beginn der Arbeiten erfolgt in der Kirchgasse und setzt sich dann mit der Langen Zehntstraße und dem Martin-Luther-Platz fort. In der Zehntstraße selbst werden anschließend die neuen Versorgungsleitungen auf den Leitungsbestand eingebunden. Die Hausanschlüsse in der Zehntstraße werden nach und nach erneuert, um damit sicherzustellen, dass die Behinderungen so gering wie möglich ausfallen. Der Durchgangsverkehr wird jederzeit möglich sein.

    Die Stadtwerke bitten für entstehende Beeinträchtigungen die durch den Austausch der alten Versorgungsleitungen entstehen um Verständnis. Für einen möglichst zügigen Fortschritt der Arbeiten wird gesorgt.

    Fragen zur Maßnahme beantwortet der Baubeauftragte Hannes Gänse (E-Mail: h.gaense@stadtwerke-sw.de oder Telefon 09721 931-619).

  • Nr. 4/2018 - Busverkehr am Faschingsdienstag

    Wegen des Faschingsumzugs können die Schweinfurter Stadtbusse den Roßmarkt am kommenden Dienstag, den 13. Februar 2018 ab 11:45 Uhr nicht mehr anfahren. Die Sperrung wird voraussichtlich bis 17:30 Uhr dauern, eine kurzfristige Verlängerung ist nicht ausgeschlossen. Die Fahrgäste werden gebeten, in dieser Zeit die jeweils nachgelagerten Haltestellen zu nutzen.

    Diese lauten wie folgt: 

    LinienHaltestellen

    11 (Bergl), 12 (Oberndorf), 91 (Grafenrheinfeld)

    Gericht

    21 (Mozartstraße)

    Schelmsrasen

    22 (Hainig), 24 (Niederwerrn), 25 (Oberwerrn)

    Kunsthalle

    31 (Gartenstadt)

    Friedhofstraße

    32 (Maibacher Straße), 41 (Haardt),

    42 (Dittelbrunn/Sonnenteller), 44 (Hambach)

    Obertor

    51 (Hochfeld), 52 (Deutschhof),

    61 (Hafen Ost), 62 (Maintal),

    71 (Schonungen), 81 (Sennfeld), 82 (Gochsheim)

     Museum Georg Schäfer

    Die Linien 11 (Bergl), 12 (Oberndorf), 91 (Grafenrheinfeld), 61 (Hafen Ost) und 62 (Maintal) fahren auf der Rückfahrt über die Gunnar-Wester-Straße, da die Haltestellen in der Luitpoldstraße stadteinwärts während des Faschingszuges nicht bedient werden können. Für die Haltestelle „Friedrichstraße" wird eine Ersatzhaltestelle in der Hauptbahnhofstraße vor dem Kreisverkehr eingerichtet. Für die Haltestelle „Luitpoldstraße" befindet sich eine Ersatzhaltestelle in der Gunnar-Wester-Straße gegenüber dem SKF- Hochhaus und statt an der Haltestelle „Gericht" halten die Stadtbusse ersatzweise in der Gunnar-Wester-Straße gegenüber des Landratsamts.

    Auch der Schweinfurter Marktplatz kann ab 11:45 Uhr nicht mehr angefahren werden. Die Sperrung dort dauert vermutlich bis 19 Uhr. Eine Verlängerung ist auch hier nicht auszuschließen. Die Fahrgäste werden gebeten, die vor- beziehungsweise nachgelagerten Haltestellen zu nutzen. 

  • Nr. 3/2018 - Vollsperrung Am Zeughaus

    Wegen Bauarbeiten Am Zeughaus werden ab Mittwoch, 14. Februar 2018 folgende Haltestellen am Roßmarkt verlegt:  Haltestelle „I“ wird hinter der Haltestelle „H“ Bergl bzw. vor Apollo-Optik eingerichtet und die Haltestelle „J“ wird vor das Modehaus H&M verlegt. 

  • Nr. 2/2018 - Warnung vor Strombetrügern

    Die Stadtwerke warnen vor Betrügern, die derzeit auf illegale Weise versuchen, Stromverträge zu verkaufen.
    Die Betrüger behaupten, dass mit den Stadtwerken Schweinfurt eine Kooperation besteht und zur weiteren Stromlieferung ein Schriftstück unterschrieben werden muss. Dabei handelt es sich um einen neuen Vertrag mit einem anderen Unternehmen, das mit den Stadtwerken Schweinfurt in keiner Verbindung steht.

    „Wir warnen dringend vor derartigen „Besuchern“ und bitten unsere Kunden, keinesfalls persönliche Daten beziehungsweise Daten wie die Zählernummer herauszugeben“, so Geschäftsführer Thomas Kästner. Auch sollte man keinesfalls einen Zugang zum Zählerschrank gewähren. Das Team der Stadtwerke kann sich in jedem Fall ausweisen und verlangt nicht nach solchen Daten.

  • Nr. 1/2018 - SILVANA Hallenbad geschlossen

    Am Samstag, den 20. Januar 2018, findet im SILVANA Sport- und Freizeitbad das 9. Schweinfurter JuKi-Schwimmfest des 1. Schwimmclub (SC) 1913 Schweinfurt statt. Das SILVANA Hallenbad ist an diesem Tag von 9 bis 22 Uhr nicht zugänglich. Der Saunabereich ist jedoch wie gewohnt für Sie geöffnet.

    Wir bitten unsere Badegäste um Verständnis.  

  • Downloadbereich

Bitte beachten Sie: Die im Pressebereich bereitgestellten Foto- und Textdateien dürfen nur für redaktionelle Zwecke ohne vorherige Zustimmung der Stadtwerke Schweinfurt GmbH heruntergeladen und unter Angabe der Quelle verwendet werden. Der Abdruck ist honorarfrei, über ein Belegexemplar würden wir uns freuen. Die Urheberrechte verbleiben bei der Stadtwerke Schweinfurt GmbH.