Medieninformation

  • Nr. 4/2018 - Busverkehr am Faschingsdienstag

    Wegen des Faschingsumzugs können die Schweinfurter Stadtbusse den Roßmarkt am kommenden Dienstag, den 13. Februar 2018 ab 11:45 Uhr nicht mehr anfahren. Die Sperrung wird voraussichtlich bis 17:30 Uhr dauern, eine kurzfristige Verlängerung ist nicht ausgeschlossen. Die Fahrgäste werden gebeten, in dieser Zeit die jeweils nachgelagerten Haltestellen zu nutzen.

    Diese lauten wie folgt: 

    LinienHaltestellen

    11 (Bergl), 12 (Oberndorf), 91 (Grafenrheinfeld)

    Gericht

    21 (Mozartstraße)

    Schelmsrasen

    22 (Hainig), 24 (Niederwerrn), 25 (Oberwerrn)

    Kunsthalle

    31 (Gartenstadt)

    Friedhofstraße

    32 (Maibacher Straße), 41 (Haardt),

    42 (Dittelbrunn/Sonnenteller), 44 (Hambach)

    Obertor

    51 (Hochfeld), 52 (Deutschhof),

    61 (Hafen Ost), 62 (Maintal),

    71 (Schonungen), 81 (Sennfeld), 82 (Gochsheim)

     Museum Georg Schäfer

    Die Linien 11 (Bergl), 12 (Oberndorf), 91 (Grafenrheinfeld), 61 (Hafen Ost) und 62 (Maintal) fahren auf der Rückfahrt über die Gunnar-Wester-Straße, da die Haltestellen in der Luitpoldstraße stadteinwärts während des Faschingszuges nicht bedient werden können. Für die Haltestelle „Friedrichstraße" wird eine Ersatzhaltestelle in der Hauptbahnhofstraße vor dem Kreisverkehr eingerichtet. Für die Haltestelle „Luitpoldstraße" befindet sich eine Ersatzhaltestelle in der Gunnar-Wester-Straße gegenüber dem SKF- Hochhaus und statt an der Haltestelle „Gericht" halten die Stadtbusse ersatzweise in der Gunnar-Wester-Straße gegenüber des Landratsamts.

    Auch der Schweinfurter Marktplatz kann ab 11:45 Uhr nicht mehr angefahren werden. Die Sperrung dort dauert vermutlich bis 19 Uhr. Eine Verlängerung ist auch hier nicht auszuschließen. Die Fahrgäste werden gebeten, die vor- beziehungsweise nachgelagerten Haltestellen zu nutzen. 

  • Nr. 3/2018 - Vollsperrung Am Zeughaus

    Wegen Bauarbeiten Am Zeughaus werden ab Mittwoch, 14. Februar 2018 folgende Haltestellen am Roßmarkt verlegt:  Haltestelle „I“ wird hinter der Haltestelle „H“ Bergl bzw. vor Apollo-Optik eingerichtet und die Haltestelle „J“ wird vor das Modehaus H&M verlegt. 

  • Nr. 2/2018 - Warnung vor Strombetrügern

    Die Stadtwerke warnen vor Betrügern, die derzeit auf illegale Weise versuchen, Stromverträge zu verkaufen.
    Die Betrüger behaupten, dass mit den Stadtwerken Schweinfurt eine Kooperation besteht und zur weiteren Stromlieferung ein Schriftstück unterschrieben werden muss. Dabei handelt es sich um einen neuen Vertrag mit einem anderen Unternehmen, das mit den Stadtwerken Schweinfurt in keiner Verbindung steht.

    „Wir warnen dringend vor derartigen „Besuchern“ und bitten unsere Kunden, keinesfalls persönliche Daten beziehungsweise Daten wie die Zählernummer herauszugeben“, so Geschäftsführer Thomas Kästner. Auch sollte man keinesfalls einen Zugang zum Zählerschrank gewähren. Das Team der Stadtwerke kann sich in jedem Fall ausweisen und verlangt nicht nach solchen Daten.

  • Nr. 1/2018 - SILVANA Hallenbad geschlossen

    Am Samstag, den 20. Januar 2018, findet im SILVANA Sport- und Freizeitbad das 9. Schweinfurter JuKi-Schwimmfest des 1. Schwimmclub (SC) 1913 Schweinfurt statt. Das SILVANA Hallenbad ist an diesem Tag von 9 bis 22 Uhr nicht zugänglich. Der Saunabereich ist jedoch wie gewohnt für Sie geöffnet.

    Wir bitten unsere Badegäste um Verständnis.  

  • Downloadbereich

Bitte beachten Sie: Die im Pressebereich bereitgestellten Foto- und Textdateien dürfen nur für redaktionelle Zwecke ohne vorherige Zustimmung der Stadtwerke Schweinfurt GmbH heruntergeladen und unter Angabe der Quelle verwendet werden. Der Abdruck ist honorarfrei, über ein Belegexemplar würden wir uns freuen. Die Urheberrechte verbleiben bei der Stadtwerke Schweinfurt GmbH.