Medieninformation

  • Nr. 39/2018 - Stadtbusverkehr während der ufra

    Ab Freitag, den 28. September bis einschließlich Dienstag, den 9. Oktober um 08:20 Uhr, werden die Linien in Richtung Niederwerrn, Oberwerrn, Kronungen, Kützberg sowie Hainig stadtauswärts umgeleitet.

    In diesem Zeitraum sind die Haltestellen Richard-Wagner-Straße, Florian-Geyer-Straße und Volksfestplatz außer Betrieb. Es werden Ersatzhaltestellen vor dem alten Landratsamt, der Kaserneneinfahrt und dem Marathon-Tor eingerichtet.

    Die Schulbusse zwischen 7 und 8 Uhr fahren die Haltestelle Richard-Wagner-Straße an.

  • Nr. 38/2018 - Stadtbus-Umleitung wegen Street Food Meile

    Ab Samstag, den 22. September 2018 bis Sonntag, den 23. September 2018 findet die diesjährige Street Food Meile statt.

    Die „Bauerngasse“ und „Am Zeughaus“ sind während dieser Zeit für den gesamten Verkehr gesperrt.

    Die Haltestellen „Kornmarkt“ und „Markt“ stadteinwärts werden nicht bedient.

    Die Haltestelle „J“ wird vor H&M und die und Haltestelle „I“ vor die Kleiderbürste verlegt.

     

    Die Stadtwerke bitten um Verständnis für entstehende Beeinträchtigungen.

  • Nr. 37/2018 - Ausfall Erdgastankstelle

    Die Erdgastankstelle der Stadtwerke Schweinfurt GmbH in der Willi-Kaidel-Straße 5 ist aufgrund von größeren Reparaturarbeiten außer Betrieb genommen. Die Tankanlage steht voraussichtlich die nächsten zwei Wochen nicht zur Verfügung.  

                                                                              

    Wir bitten um Verständnis für die notwendigen Arbeiten und bemühen uns um einen zügigen Fortgang.

  • Nr. 36/2018 - Saisonende und Revision im SILVANA

    Noch bis Montag, den 10. September 2018, kann man die Spätsommer-Tage im SILVANA Freibad genießen. Dann ist Saison-Ende an den Unteren Eichen.

    Mit knapp über 80.000 Besuchern in dieser Saison konnte man einen neuen Besucherrekord aufstellen. Im Jahr 2017 zählte man im Freibad noch rund 51.000 Besucher. „Der heiße Sommer 2018 lies unsere Besucherzahlen auf ein Rekordhoch steigen, diese Saison hat unsere Erwartungen vollkommen erfüllt" erklärt Badleiter Philipp Spensberger.

    Das gute Wetter machte sich auch bei den vergangenen Veranstaltungen bemerkbar. Der FunDay, ein Event für die ganze Familie, war seit 2015 nicht mehr so gut besucht worden. Davon profitierte auch der JobDay 2018, der am 29. Juli gleichzeitig zum FunDay stattfand. Im Freibad präsentierten die Stadt Schweinfurt, Stadt- und Wohnbau GmbH und die Stadtwerke Schweinfurt ihre Ausbildungsberufe. „Wir haben an diesem Tag über unsere Ausbildungsberufe informieren können und haben den hohen Besucherdrang genutzt um unsere Ausbildungsberufe ausführlich vorzustellen" berichtet Personalleiterin Ilona Schneider. Die aktuelle Bewerbungsfrist für Ausbildungsberufe endet am 17. September 2018.

    Mit dem Event „Adieu Sommer" am 10. September verabschiedet sich das Team von den Badegästen. Bis zum letzten Tag können sich die SILVANA-Fans im 26°C warmen Nichtschwimmerbecken beziehungsweise dem 24°C warmen Sportbecken vergnügen. An diesem Tag wird der Eintritt für Erwachsene 3,00 Euro und für Kinder 1,50 Euro kosten.

    Am 16. September öffnet das Freibad noch einmal seine Tore für vierbeinige Gäste. Eine ganz besondere Abkühlung für den besten Freund des Menschen findet am DogDay statt. Verkaufsstände laden an diesem Tag zum Shoppen ein.

    Das Ende der Freibad-Saison bildet zugleich den Beginn der Revisionsarbeiten im SILVANA: Diese laufen vom 11. bis 24. September 2018 im Hallenbad und der Sauna. Wie jedes Jahr wird diese Zeit benötigt für die Beckenreinigung und Wartungsarbeiten an der baulichen und technischen Anlage.

    Ab Dienstag, dem 25. September 2018, öffnet das Hallenbad und der Saunabereich den SILVANA-Gästen dann zu den gewohnten Zeiten. Ab dem 25. September startet auch wieder das Kursprogramm im SILVANA. Die letzten Plätze kann man sich online sichern unter kurse.silvana.de.

    Bei der SaunaNacht am 13. Oktober kann dann auch entspannt werden.

    Das Team bedankt sich bei seinen Badegästen für die erfolgreiche Sommersaison.

  • Nr. 35/2018 - Digitalumstieg im Kabel

    Analog wird abgeschaltet – Kabel wird vollständig Digital

    Nach Satellit und Antenne wird nun auch das Kabelfernsehen ausschließlich digital angeboten. Die Landesmedienanstalten haben die Analogabschaltung für 2018 vorgeschrieben. In Bayern und Sachsen ist die Beendigung der analogen Programmverbreitung gesetzlich vorgeschrieben und umfasst dort nicht nur das Fernsehen, sondern auch die analogen Hörfunksignale im Kabel.

    Am 24. September 2018 werden die analogen Fernsehsignale im Gebiet der RegioNet abgeschaltet. Dies hat zur Folge, dass mit einem Röhrenfernseher oder einem älteren Flachbildfernseher keine analogen Fernsehprogramme mehr empfangen werden können. Zukünftig werden nur noch digitale Signale ausgestrahlt. Diese können mit neuen Geräten, mit einem DVB-C-Tuner oder älteren Geräten mit Receiver empfangen werden.

    Der Umstieg auf digitales Kabelfernsehen ist viel einfacher, als man denkt. Moderne Flachbildfernseher sind in der Regel bereits mit einem DVB-C-Tuner oder einem Digitalreceiver ausgestattet. Hier muss lediglich ein neuer Sendersuchlauf durchgeführt werden.

    Wird ein altes Fernsehgerät genutzt, wird ein Digitalreceiver benötigt, welcher über die Kabel-Dose angeschlossen wird. Mit einem Scart- oder HDMI-Kabel wird dieser mit dem TV-Gerät verbunden. Auch hier muss ein Sendersuchlauf gestartet werden.

    Der Umstieg auf digitalen Radioempfang ist auch problemlos möglich. Wenn das Antennenkabel der Stereoanlage an der Radiobuchse der Antennendose angeschlossen ist, wird das Hörfunkprogramm analog empfangen. Um weiterhin alle Radiosender auf der Stereoanlage empfangen zu können, wird ein  Digital-Analogwandler oder ein  Digitalreceiver benötigt. Der Receiver wird mit einem Antennenkabel an die Kabel-Dose angeschlossen und dann per Cinch-Kabel mit der Stereoanlage bzw. dem Radio verbunden. Die passenden Digitalreceiver erhält man im Fachhandel.

    Benötigen Sie Hilfe bei der Umstellung, können Sie sich an unsere Partner im regionalen Fachhandel wenden:
    Expert Schweinfurt GmbH

    Friedrich-Gauß-Str. 2
    09721 773-518
    09721 773-519

    Fernseh-HiFi-Video Meister Beugel

    Silbersteinstr. 14

    09721 22197

    Fragen zur gesetzlichen Analog-Abschaltung beantwortet die RegioNet Schweinfurt.

    Telefon: 09721 931-400

    www.regionet-sw.de

  • Nr. 34/2018 - Umleitungen am Stadtfest

    Von Donnerstag, den 23. August bis Montag, den 27. August wird aufgrund des Stadtfestes die Haltestelle „Am Unteren Marienbach“ um ca. 20 m in Richtung Ampel verlegt.

    Der Markt ist ab Freitag, den 24.08.2018 bis einschließlich Samstag, den 25.08.2018 für den Straßenverkehr gesperrt. Die Linien 52 und 71 werden auf der Hinfahrt über Rusterberg umgeleitet. Die Linien 52 Deutschhof und 71 Schonungen auf der Rückfahrt über Stadtbahnhof, Kornmarkt. Die Linie 51 wird nur auf der Hinfahrt über Rusterberg umgeleitet. Die Haltestelle „Museum-Georg-Schäfer“ wird stadtauswärts als Ersatz für die Haltestelle Markt angefahren.

    Wir wünschen allen Besucherinnen und Besuchern ein schönes Stadtfest-Wochenende.

  • Nr. 33/2018 - Stadtbus-Umleitung

    Die Stadtwerke Schweinfurt informieren, dass ab Freitag, den 10. August 2018 der Kreuzungsbereich Kennedy-Ring – Oskar-von-Miller-Straße - Stresemannstraße gesperrt ist. Die Umleitung der Busse der Linie 11 erfolgt über Hauptbahnhof – Wirsingstraße - Danzigstraße. Am Berliner Platz wird eine Ersatzhaltestelle eingerichtet. Während der Sperrung wird ein Shuttlebus eingesetzt. Dieser verkehrt von Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr/von 14 bis 18 Uhr und am Samstag von 9 bis 12 Uhr/von 14 bis 18 Uhr. Der Shuttlebus fährt im 15 Minuten-Takt und verkehrt über die Haltestelle Peter-Kramer, Oskar-von-Miller, Wohnscheibe, Geldersheimer Straße, Breslaustraße, Berliner Platz. Fahrgäste, die mit zum Roßmarkt fahren möchten, haben die Möglichkeit, an der Haltestelle Berliner Platz in die Linie 11 umzusteigen. Die Linien 13 und 63 sind nicht betroffen. Die Stadtwerke bitten um Verständnis für entstehende Beeinträchtigungen.

  • Nr. 32/2018 - Tarifinformation Stadtbus

    Im Stadtbus-Bereich steht ab dem 1. August 2018 eine Preisanpassung an. Die gültigen Preise sind ab sofort im Internet unter www.stadtwerke-sw.de/stadtbus/eticket-ab-182017/tickets-und-preise/ abrufbar. Mit der Tarifanpassung, die von der Regierung von Unterfranken genehmigt wurde, werden insbesondere die für die Stadtwerke Schweinfurt steigenden Kosten abgebildet. Auch nach der Tarifanpassung gehören die Fahrpreise der Stadtwerke Schweinfurt im Vergleich zu den günstigsten in Bayern. Fragen zu den neuen Tarifen beantwortet das Team im Kundencenter gerne.

     

     

  • Nr. 31/2018 - Öffnungszeiten im SILVANA Freibad

    Die Wetterprognose steht auf Sonne pur. Daher verlängert das SILVANA Sport und Freizeitbad die
    Öffnungszeiten im Freibad um eine Stunde.


    Ab heute haben die Gäste nun Zeit, sich bis 21 Uhr im Freien zu vergnügen.


    Die verlängerten Öffnungszeiten gelten bis auf Weiteres und werden erst bei der nächsten
    Schlechtwetterphase wieder reduziert.


    Stets aktuell finden Sie die aktuelle Öffnungsdauer auch auf unserer Homepage www.silvana.de.

  • Nr. 30/2018 - Bauarbeiten Hermann-Barthel-Straße

    Am Mittwoch, den 11. Juli beginnen die Arbeiten zur Erneuerung der Stromleitungen und Neuverlegung von Glasfaserkabeln. Im Zuge dieser Maßnahmen werden Strom- und Wasserhausanschlüsse erneuert. Die Fertigstellung ist für Ende 2018 geplant. Die Arbeiten finden im Bereich Hermann-Barthel/Max-Planck/Geldersheimer Straße statt. Während der Baumaßnahme kann es zu Einschränkungen der Parkmöglichkeiten im gesamten Bereich kommen.
    Der Busverkehr der Stadtwerke Schweinfurt bleibt regulär aufrechterhalten.
    Der Fußgänger- und Fahrradverkehr wird an der Baustelle vorbeigeleitet und ist somit nicht betroffen.
    Wir bitten um Verständnis für die erforderlichen Arbeiten und tragen Sorge für einen zügigen Baufortschritt. Fragen zur Maßnahme beantwortet der Baubeauftragte Hannes Gänse (E-Mail: h.gaense@stadtwerke-sw.de oder Telefon: 09721 931-619).

  • Nr. 29/2018 - Stadtbus-Umleitung der Linie 62

    Die Stadtwerke Schweinfurt informieren, dass am Samstag, den 7. Juli 2018 die Hafenstraße auf Höhe des G.K.S gesperrt ist. Die Umleitung der Busse erfolgt über die Hans-Böckler-Straße, Röntgenstraße zur Hafenstraße. Einige Meter vor der Haltestelle „G.K.S“ wird eine Ersatzhaltestelle in der Hafenstraße eingerichtet. Die Ersatzhaltestelle „Stadtwaage“ befindet sich nach der Kreuzung Werner-von-Siemens-Straße und Hans-Böckler-Straße.
    Die Stadtwerke bitten um Verständnis für entstehende Beeinträchtigungen.

  • Nr. 28/2018 - Stadtbus-Umleitung der Linie 44 wegen Hambacher NightRun

    Aufgrund des Hambacher NightRuns am Samstag, den 7. Juli 2018 ab 16 Uhr bis Dienstende wird die Haltestelle „Hauptstraße“, stadtauswärts und „Linde“ in Hambach nicht bedient. In der Steinbergstraße, vor der Fußgängerampel wird eine Ersatzhaltestelle für die wegfallende Haltestelle „Hauptstraße“ eingerichtet. Der Verkehr wird weiter Richtung „Ringstraße“ und dann „Haydnstraße“ zur Haltestelle „Ringstraße“ weitergeleitet. Ab hier wird wieder die normale Fahrstrecke befahren.
    Die Stadtwerke bitten um Verständnis für entstehende Beeinträchtigungen.

  • Nr. 27/2018 - Stadtbus-Umleitung der Linie 71 Schonungen/Mainblick

    Die Stadtwerke Schweinfurt informieren, dass am Freitag den 29. Juni die Linie 71 Schonungen/Mainblick die Haltestellen „Schrotberg“ und „Frühlingsstraße“ nicht bedient werden. Fahrgäste können an der Ersatzhaltestelle „Steinweg“ ein- und aussteigen. Die Haltestelle „Kreuzbergring“ wird ebenfalls nicht bedient, die Ersatzhaltestelle wurde vor die Kreuzung „Kreuzbergring“ und „Schrotberg“ verlegt.
    Die Haltestelle „Galgenberg“ wird ab 28. Juni, 14 Uhr in die Straße „An der Tann“ bis auf weiteres verlegt.
    Die Stadtwerke bitten um Verständnis für entstehende Beeinträchtigungen.

  • Nr. 26/2018 - Stadtbus-Umleitung Linie 12

    Die Stadtwerke Schweinfurt informieren, dass ab Montag, den 2. Juli die Linie 12 Oberndorf und Rückfahrt der Linie 13 wie folgt umgeleitet wird:
    Hin- und Rückfahrt ab Haltestelle „Hauptbahnhof“ verläuft über die Wirsingstraße. Die Haltestelle „Johann-Georg-Gademann-Str.“ wird nicht bedient. Die Fahrgäste können bei den Haltestellen „Hauptbahnhof“ bzw. „Wirsingstraße“ einsteigen.
    Die Stadtwerke bitten um Verständnis für entstehende Beeinträchtigungen.

  • Nr. 25/2018 - Busumleitung am 17. Juni in Niederwerrn

    Die Stadtwerke Schweinfurt informieren, dass am Sonntag den 17. Juni aufgrund der Veranstaltung „Fest der Nationen“ in Niederwerrn folgende Umleitungen gefahren werden:
    Die Busse fahren ab Haltestelle „Obertor“ weiter bis in die „Von-Münster-Str.“ danach in die „Kautzenstraße“, ab dort gilt wieder die normale Fahrstrecke. Die Haltestelle „Kautzenstraße“ wird ca. 30 Meter in Richtung Roßmarkt verlegt.
    Die Haltestelle „Schule“ wird an diesem Tag nicht bedient.

    Die Stadtwerke bitten um Verständnis für entstehende Beeinträchtigungen.

  • Nr. 24/2018 - Vollsperrung "Am Zeughaus" ab dem 09. Juni 2018 aufgehoben

    Die Stadtwerke Schweinfurt informieren, dass ab Samstag, den 9. Juni 2018 die Vollsperrung der Straße „Am Zeughaus“ aufgehoben wird. Die Haltestelle „J“ in der „Wolfsgasse“ wird wie gewohnt bedient.

  • Nr. 23/2018 - Straßensperrung in Hambach

    Ab Montag, den 4. Juni 2018 bis auf weiteres wird die Ringstraße/Haydnstraße für den gesamten Verkehr gesperrt.

    Die Stadtbusse fahren während dieser Zeit ab Haltestelle „Hauptstraße“ bis zur „Linde“, wenden dort und fahren wieder zurück zur „Hauptstraße“.

    Die Haltestellen „Ringstraße“/„Armin-Knab-Straße“/„Schule“ werden nicht bedient. Fahrgäste werden an die Haltestellen „Linde“ und „Hauptstraße“ verwiesen.

     

     

  • Nr. 22/2018 - Ausfälle verschiedener Linienfahrten am Roßmarkt

    Die Stadtwerke Schweinfurt GmbH informieren, dass es aufgrund des Volksfestumzuges am
    Samstag den, 2. Juni 2018, in der Zeit von ca. 12:30 – ca. 13.30 Uhr, zu Ausfällen verschiedener Linienfahrten am Roßmarkt kommen kann. Die entsprechenden Fahrgastinformationen hängen an den jeweiligen Bushaltestellen aus.

    Die Stadtwerke bitten um Verständnis für entstehende Beeinträchtigungen.

  • Nr. 21/2018 - Stadtbus-Umleitung wegen Volksfestumzug und Kampfmittelsondierung

    Aufgrund des diesjährigen Volksfestumzuges am Samstag, den 2. Juni und wegen einer Kampfmittelsondierung am Sonntag, den 3. Juni 2018 fahren die Schweinfurter Stadtbusse auf einer Umleitungsstrecke.

    Betroffen sind die Linien 52 und 71, diese fahren auf der Hin- und Rückfahrt zur Haltestelle „Museum-Georg-Schäfer (Rusterberg)“. Die Linie 51 fährt nur auf der Hinfahrt eine Umleitung, zurück jedoch die gewohnte Strecke.

    Die Haltestellen „Markt“ und „Am Unteren Marienbach“ werden auf Hin- und Rückfahrt an beiden Tagen nicht bedient.

    Die Stadtwerke bitten um Verständnis für entstehende Beeinträchtigung.

  • Nr. 19/2018 - Umleitung der Buslinie 71 Schonungen/Mainblick am 18. Mai 2018

     

    Die Stadtwerke Schweinfurt informieren, dass aufgrund einer Vollsperrung des Steinwegs in Schonungen am Freitag, den 18. Mai 2018, die Haltestellen „Schonungen Frühlingsstraße" und „Schrotberg" von 8 bis 12 Uhr nicht angefahren werden. Ersatzhaltestellen für die jeweiligen Haltestellen sind „Schonungen Steinweg" und „Buchental". Für die Haltestelle „Kreuzbergring" wird eine Ersatzhaltestelle vor der Kreuzung eingerichtet.

    Die Stadtwerke Schweinfurt bitten um Verständnis für entstehende Beeinträchtigungen.

  • Nr. 18/2018 - SILVANA Sport- und Freizeitbad startet mit neuem Pächter

    SILVANA Sport- und Freizeitbad startet mit neuem Pächter und neuem Gastronomiekonzept in die Saison 2018

    Neuer Kinderspielplatz erhöht Attraktivität für Familien mit Kindern

    Das SILVANA Sport- und Freizeitbad hat im Angebotsportfolio der Stadt Schweinfurt einen hohen Stellenwert. Rund 300.000 Besucher pro Jahr belegen die Attraktivität des SILVANA, dass sich über die Jahre zu einem modernen Schwimmbad mit angegliederten Wellness- und Saunabereich entwickelt hat.

    Im Rahmen der Zielgruppenorientierung nehmen insbesondere Familien mit ihren Kindern einen wichtigen Stellenwert ein. Gerade diese haben spezielle Anforderungen an die Infrastruktur eines modernen Bads. Dazu zählen u.a. eine Kinderunterhaltung auch jenseits der Becken und ein passendes gastronomisches Angebot.

    Beide Punkte standen daher im Fokus für die nun am 14. Mai startende Freibadsaison 2018, wobei eine wesentliche Verbesserung des Gastronomiebereichs von größter Bedeutung war.

    Für diesen Bereich konnten die Stadtwerke Schweinfurt als Betreiber des Bads die etablierten Gastronomieexperten des Restaurants Estanzia im Erbracher Hof aus Schweinfurt gewinnen. Die Entscheidung fiel nach einem öffentlichen Ausschreibungsverfahren, an dem sich 12 Unternehmer beteiligt hatten.

    Bereits seit dem 1. Mai betreibt die Familie Wohlfeil die Hallenbadgastronomie und die Saunabar unter dem Namen „Lavo Essen und Trinken“. Mit Freibaderöffnung am 14. Mai nimmt dann auch der neue „Lavo Sonnengarten“ im SILVANA Freibad seinen Betrieb auf.

    Peter Wohlfeil, gastronomischer Leiter Lavo Essen und Trinken, kommentiert den Projektstart wie folgt: “Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem Team des SILVANA Sport- und Freizeitbads. Dabei schätzen wir insbesondere die pragmatische Art der Zusammenarbeit, die sich an dem gemeinsamen Ziel der Kundenzufriedenheit ausrichtet!“

    Thomas Kästner, Geschäftsführer der Stadtwerke, ergänzt: „Wir freuen uns mit einen ausgewiesenen Gastronomiespezialisten in die kommende Saison zu starten. Zu unserem Sport- und Freizeitbad gehört einfach ein passendes kulinarisches Angebot, das kunden- und serviceorientiert den Aufenthalt bei uns abrundet. Auch freue ich mich sehr über die Neugestaltung des Kinderspielplatzes.“

    Deutliche Aufwertung des Kinderspielplatzes

    Um die Attraktivität des Sommerbads für Familien zu erhöhen, wurde in der zurückliegenden Winterpause sowohl in die Neugestaltung des Kinderspielplatzes, als auch in komplett neue Spielgeräte investiert.

    So verfügt der Spielplatz nunmehr über die folgenden Attraktionen:

    ·         Spielkombination zum Klettern, Hangeln, Rutschen und Toben

    ·         Doppelschaukel

    ·         Viersitzige Krokodilwippe

    ·         „Slackmaster“ zum abwechslungsreichen Balancieren.

    Zusätzlich wurde ein neuer Kleinkinderspielbereich mit eigener Spielkombination und Nestschaukel geschaffen. Hier können die ganz Kleinen die Welt beim Klettern neu erkunden. Ein speziell für das SILVANA vom Hersteller geschaffenes Design rundet die neue Spieloase ab.

    „Besonders wichtig war uns neben einem hohen Spielwert für möglichst alle Altersgruppen unserer kleinen Gäste auch die Sicherheit beim Toben sowie ein langlebiges und nachhaltiges Material der neuen Spielanlage. So haben wir uns für ein unverwüstlichen Recyclingkunstoff entschieden, welcher mit dem „blauen Engel“ zertifiziert ist.“ erklärt Philipp Spensberger, Leiter der Bäderbetriebe.

    Das Team des SILVANA Sport- und Freizeitbads sieht sich mit den Neuheiten im Gastronomiebereich und dem neu gestalteten Kinderspielplatz sehr gut auf die kommende Freibadsaison vorbereitet und freut sich auf zahlreiche Gäste.

  • Nr. 17/2018 - Busumleitungen in Schweinfurt und Umgebung am 6. Mai. 2018

    Busumleitungen in Schweinfurt und Umgebung am 6. Mai. 2018

    MainCityRun in Schweinfurt

    „Autofreier Sonntag“ am 6. Mai in Grafenrheinfeld

    Kindergartenfest in Kützberg

    Am kommenden Sonntag, den 6. Mai 2018, finden in Schweinfurt und Umgebung gleich drei Veranstaltungen statt, die Auswirkungen auf den Busverkehr an diesem Tag haben werden.

    MainCityRun in Schweinfurt

    Aufgrund des stattfindenden MainCityRuns wird in der Zeit von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr die Hohe Brückengasse, der Jägersbrunnen und ein Teilbereich am Roßmarkt für den Verkehr gesperrt sein. In der Folge müssen die Stadtbusse die folgenden Umleitungen fahren:

    Linien: 11 Bergl, 12 Oberndorf 13 Bergl/Oberndorf, 91 Grafenrheinfeld Wolfsgasse – Theater - Roßbrunnstraße - Rüfferstraße – Luitpoldstraße – danach normale Fahrstrecke. Die Rückfahrt erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.

    Linien: 23 Mozartstraße/Am Hainig, 25 Oberwerrn/Kronungen/Kützberg Wolfsgasse – Theater – Roßbrunnstraße - Friedrich Stein Str. – anschließend normale Fahrstrecke. Die Rückfahrt erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.

    Linie: 83 Sennfeld/Gochsheim Manggasse – Markt –  Brückenstraße - Maxbrücke - anschließend normale Fahrstrecke. Die Rückfahrt erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.

    Die Information zur Haltestellenverlegung bitte dem Plan am Roßmarkt entnehmen.

    „Autofreier Sonntag“ am 6. Mai in Grafenrheinfeld

    Am Sonntag, 6. Mai 2018, findet in Grafenrheinfeld der „Autofreie[r] Sonntag“ statt. Daher werden die Busse der Linie 91 an diesem Tag nicht bis Grafenrheinfeld fahren. Endstelle der Linie ist an diesem Tag Bergrheinfeld.

    Kindergartenfest in Kützberg

    Die dritte Veranstaltung am 6. Mai, die ebenfalls Einschränkungen für den Busverkehr mit sich bringt, findet in Kützberg statt. Aufgrund des Kindergartenfests kann die Haltestelle ,,Weinbergstraße“ nicht

    Angefahren werden.
    Für Kützberg gelten an diesem Tag folgende Haltestellen: Kronungen, über Kronunger Straße, Sankt-Michael-Straße, Am Gänsberg zur Haltestelle Am Marienberg. Für die Haltestellen „Weinbergstraße´´ wird an der Ecke Weinbergstraße / Kronunger Straße eine Ersatzhaltestelle eingerichtet.

    Die Stadtwerke bitten um Verständnis für entstehende Beeinträchtigungen.

  • Nr. 16/2018 - Busumleitung in Schonungen

    Busumleitung in Schonungen am Montag, 26. April 2018

    Die Stadtwerke Schweinfurt informieren, dass am Montag, den 30.4.2018 in der Zeit von 08 Uhr bis 18 Uhr die Linie 71 Schonungen/Mainblick und die Linie 79 Schonungen/Mainblick/Buchental wegen Bauarbeiten am Schrotberg folgende Umleitung fahren muss: Nach der Ersatzhaltestelle Kreuzbergring rechts in die Straße Schrotberg bis zur Hauptstraße, danach links bis zur Haltestelle Buchental, nach der Wende vor zur Haltestelle Steinweg, danach normale Fahrstrecke.

    Die Stadtwerke bitten um Verständnis für entstehende Beeinträchtigungen.

  • Nr. 15/2018 - Sperrung der Zufahrt zum Markt am 26. und 27. April 2018

    Sperrung der Zufahrt zum Markt am 26. und 27. April 2018

    Ausfall Haltestelle Museum Georg Schäfer stadteinwärts seit 24.4.18 bis voraussichtlich 30.5.18

    Die Stadtwerke Schweinfurt informieren, dass ab Donnerstag, 26.4.18, bis einschließlich Freitag, 27.4.18, der Markt stadteinwärts wegen Ausbesserungsarbeiten in der Brückenstraße nicht angefahren werden kann. Aufgrund der Tatsache, dass die Haltestelle Museum-Georg-Schäfer stadteinwärts ebenfalls nicht angefahren wird, müssen die Fahrgäste bis zum Roßmarkt mitfahren, um von dort mit den Linien 51, 52 und 71 zum Markt weiterzufahren.

    Die Haltestelle Museum Georg Schäfer stadteinwärts kann seit Dienstag, 24.4.18, bis voraussichtlich 30.5.18 nicht angefahren werden. Eine Ersatzhaltestelle wird nicht eingerichtet. Fahrgäste zum Markt haben die Möglichkeit ab Roßmarkt auf die Linien 51, 52 und 71 umzusteigen.

    Die Stadtwerke bitten um Verständnis für entstehende Beeinträchtigungen.

  • Nr. 14/2018 - BRK Flohmarkt: Sperrung der Florian-Geyer-Straße

    Sperrung der Florian-Geyer-Straße stadtauswärts ab Freitag, 4. Mai bis Montag, 7. Mai 2018
    Die Stadtwerke Schweinfurt informieren, dass es infolge des BRK Flohmarkts ab Freitag, 4. Mai, 09.00 Uhr, bis Montag, 7. Mai, 08.30 Uhr, zu einer Sperrung der Florian-Geyer-Straße stadtauswärts für den gesamten Verkehr kommen wird.

    Die Fahrzeuge der Liniennummern 22/24/25 für die Orte Niederwerrn, Oberwerrn, Kronungen-Kützberg und Hainig fahren auf der Hinfahrt über die Richard-Wagner-Straße und Niederwerrner Straße Für die Haltestellen Richard-Wagner-Straße, Florian-Geyer-Straße und Volksfestplatz werden Ersatzhaltestellen vor dem Alten Landratsamt, Kaserneneinfahrt und Marathontor eingerichtet. Die Rückfahrt erfolgt über die normale Fahrtstrecke.

    Von dieser Maßnahme nicht betroffen ist die Linie 10 sowie die Schulbusse, die in Richtung Schulzentrum fahren.

    Die Stadtwerke bitten um Verständnis für entstehende Beeinträchtigungen.

  • Nr. 13/2018 - Umleitung bei der Buslinie 51 Hochfeld

    Die Stadtwerke Schweinfurt informieren, dass aufgrund von Gasarbeiten ab Montag, den 23. April 2018, die Buslinie 51 Hochfeld auf der Rückfahrt die folgende Umleitungsstrecke fahren wird: Ab Haltestelle „Deutschhöfer Straße“ über die Haltestellen „Am Kührasen“ und Haltestelle „Obertor“ zum Roßmarkt.

    Die Haltestellen „Klingenhöhe“ und „Schützenstraße“ stadteinwärts werden nicht bedient. Die Haltestellen „Am Kührasen“ und  „Obertor“ stadteinwärts werden als Ersatzhaltestellen genutzt.

    Für den Zeitraum der Umleitung können die Fahrgäste die Haltestellen „Klingenhöhe“ und „Schützenstraße“ stadtauswärts nutzen und über Hochfeld bis zum Roßmarkt mitfahren, ohne dafür erneut Entgelt entrichten zu müssen.

    Die Stadtwerke bitten um Verständnis für entstehende Beeinträchtigungen.

  • Nr. 12/2018 - BMW i3 der RegioNet - umweltfreundlich unterwegs

    In und um Schweinfurt umweltfreundlich unterwegs: Ein BMW i3 des Stadtwerke Tochterunternehmens RegioNet, dessen Aufgabe das Errichten und Betreiben von Informations- und Kommunikationsanlagen sowie die zuverlässige Bereitstellung von Kommunikationsdienstleistungen für die Schweinfurter Bürgerinnen und Bürger ist. So innovativ und modern wie der BMW i3 ist auch das Leistungsangebot des Telekommunikationsdienstleisters, weitere Details hierzu unter: https://www.stadtwerke-sw.de/telekommunikation/

    Kurzinformation BMW i3

    Der BMW i3 wird seit im September 2013 im BMW-Werk Leipzig hergestellt. Der Deutschlandstart erfolgte im November 2013. Bis Oktober 2017 stellte BMW rund 100.000 Einheiten des Modells her, dass zahlreiche Innovationen auszeichnet, wie z.B die Fahrgastzelle aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK).

    Die wichtigsten technischen Daten des BMW i3 (94 Ah):

    Leistung des E-Motors: 170 PS

    Drehmoment :250 Nm

    Beschleunigung 0-100 km/h in s: 6,9

    Höchstgeschwindigkeit in km/h: 160

    Antrieb: Hinterradantrieb

    CO2-Emissionen in g/km (kombiniert): 0

    Stromverbrauch in kWh/100 km: 14,3

    Alltagsreichweite in km: bis zu 200

    Fahrgestell: Aluminium

    Leergewicht: 1.300 kg

  • Nr. 11/2018 - Spülung des städtischen Wasserrohrnetzes

    Die Stadtwerke Schweinfurt GmbH spült das städtische Wasserrohrnetz und die örtlichen Netze der Gemeinden Niederwerrn und Dittelbrunn, um einer Beeinträchtigung der Wasserqualität vorzubeugen. Die Rohrnetzspülungen beginnen am 16. April und enden voraussichtlich am 26. April 2018. Während dieser Arbeiten können Druckschwankungen auftreten und es ist eventuell mit Eintrübungen des Wassers zu rechnen, die jedoch unbedenklich sind. Die Bevölkerung wird um Verständnis gebeten.

  • Nr. 10/2018 - Umleitung Buslinie in Hambach

    Umleitung der Buslinie in Hambach im Zeitraum 03.04. bis 06.04.2018

    Die Stadtwerke Schweinfurt informieren, dass ab Dienstag, den 03. April, aufgrund von Bauarbeiten in der Zeller Straße in Hambach eine Umleitung eingerichtet wird.
    Daraus erfolgt folgender Strecken-verlauf: Ab der Haltestelle „Linde“ zur Ersatzhaltestelle „Ringstraße“ über die Ersatzhaltestellen „Armin-Knab-Straße“ und „Schule“ zur Steinbergerstraße. Ab dort wird die reguläre Strecke fortgesetzt. Die Baumaßnahmen sollen am 06. April abgeschlossen sein. Die Stadtwerke bitten für entstehende Beeinträchtigungen um Verständnis.

  • Nr. 9/2018 - Kabelverlegung Strom und Glasfaser Haardt

    Die Stadtwerke Schweinfurt werden ab Beginn der 14 Kalenderwoche im Wohngebiet Schweinfurt Haardt die dort verlegten Mittelspannungskabel gegen neue Kabel austauschen. Grund ist einerseits, dass die im Boden befindlichen Kabel das Ende ihrer Nutzungsdauer erreicht haben und zur Sicherstellung einer hohen Versorgungssicherheit ausgetauscht werden müssen. Im Zuge der Kabelerneuerung werden zusätzlich auch Glasfaserkabel mitverlegt, um das Gebiet mit schnellem Internet versorgen zu können. Die Kabel werden zum größten Teil im Gehweg verlegt. Der Zugang zu Häusern und Garagen bleibt gewährleistet.

    Die Baumaßnahme startet am Haardtberg. Die Verlegung erfolgt abschnittsweise über den westlichen Matthias-Grünewald-Ring, die Hans-Holbein-Straße und die Veit-Stoß-Straße. Die Baumaßnahmen sollen bis Ende Oktober abgeschlossen sein.

    Die Stadtwerke bitten um Verständnis für entstehende Beeinträchtigungen. Fragen zur Maßnahme beantwortet der Baubeauftragte Hannes Gänse
    (E-Mail: hannes.gaense@stadtwerke-sw.de oder Telefon: 09721 931-619).

  • Nr. 8/2018 - Sperrung der Mainberger Straße

    Aufgrund von Straßenarbeiten wird ab Montag, den 26.03.2018, für voraussichtlich zwei Wochen die Mainbergerstraße in Fahrtrichtung Schweinfurt stadteinwärts komplett gesperrt. Deshalb können auch alle Bus Haltestellen stadteinwärts nicht bedient werden.

    Hingegen bleibt die Fahrspur der Mainbergerstraße stadtauswärts und damit auch der Busverkehr in Richtung Mainberg- Schonungen unverändert erhalten. Allerdings weisen die Stadtwerke darauf hin, dass es infolge der Bauarbeiten zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kommen kann, die dazu führen könnten, dass es zu Verspätungen oder im ungünstigen Falle Busausfällen kommt.

    Die Stadtwerke bitten um Verständnis für entstehende Beeinträchtigungen.

  • Nr. 7/2018 - Sperrung der Florian-Geyer-Straße

    Aufgrund der stattfindenden Automesse „Auto-Freizeit-Sport“ wird ab Freitag morgen, den 16.03.18, bis einschließlich Montag, den 19.03.18, 08:30 Uhr die Florian-Geyer-Straße stadtauswärts für den gesamten Verkehr gesperrt.

    Die davon betroffenen Stadtbusse der Linien 22, 24 und 25 fahren auf der Hinfahrt über die Richard-Wagner-Straße - Niederwerrner Straße.

    Für die Haltestellen Richard-Wagner-Straße, Florian-Geyer-Straße und Volksfestplatz werden Ersatzhaltestellen vor dem Alten Landratsamt, Kaserneneinfahrt und Marathontor eingerichtet.

    Der Campusexpress und die Schulbusse sind nicht von der Umleitung betroffen.

  • Nr. 6/2018 - Bauarbeiten Ernst-Sachs-Straße

    Bauarbeiten Ernst-Sachs-Straße in Schweinfurt

    Am Freitag, den 23. März, beginnen die Arbeiten zur Erneuerung der Wasser- und Gasversorgung in der Ernst-Sachs-Straße. Zusätzlich werden Leerrohre für die Stromversorgung verlegt. Die Fertigstellung ist für Ende 2018 / Anfang 2019 geplant.

    Die Arbeiten in der Ernst-Sachs-Straße finden zwischen der Kreuzung Werkstraße / Ernst-Sachs-Straße und der Hahnenhügelbrücke statt. Für die ganze Bauzeit kann der Begegnungsverkehr aufrechterhalten werden.

    Der Busverkehr der Stadtwerke Schweinfurt wird in diesem Bereich unverändert weiterlaufen. Der Fußgänger- und Fahrradverkehr wird an der Baustelle vorbeigeleitet.

    Wir bitten um Verständnis für die erforderlichen Arbeiten und tragen Sorge für einen zügigen Baufortschritt. Fragen zur Maßnahme beantwortet der Baubeauftragte Hannes Gänse (E-Mail: hannes.gaense@stadtwerke-sw.de oder Telefon: 09721 931-619).

  • Nr. 5/2018 - Bauarbeiten der Stadtwerke

    Bauarbeiten Kirchgasse, Langen Zehntstraße und Zehntstraße

    Die Stadtwerke Schweinfurt haben Ende 2017 mit den Erneuerungsarbeiten der Gas- und Wasserversorgung in der Zehntstraße begonnen. Diese Arbeiten werden ab Montag, den 05.03.2018, wieder aufgenommen, um vor Beginn des Straßenneuausbaus im Sommer fertig zu sein.

    Der Beginn der Arbeiten erfolgt in der Kirchgasse und setzt sich dann mit der Langen Zehntstraße und dem Martin-Luther-Platz fort. In der Zehntstraße selbst werden anschließend die neuen Versorgungsleitungen auf den Leitungsbestand eingebunden. Die Hausanschlüsse in der Zehntstraße werden nach und nach erneuert, um damit sicherzustellen, dass die Behinderungen so gering wie möglich ausfallen. Der Durchgangsverkehr wird jederzeit möglich sein.

    Die Stadtwerke bitten für entstehende Beeinträchtigungen die durch den Austausch der alten Versorgungsleitungen entstehen um Verständnis. Für einen möglichst zügigen Fortschritt der Arbeiten wird gesorgt.

    Fragen zur Maßnahme beantwortet der Baubeauftragte Hannes Gänse (E-Mail: h.gaense@stadtwerke-sw.de oder Telefon 09721 931-619).

  • Nr. 4/2018 - Busverkehr am Faschingsdienstag

    Wegen des Faschingsumzugs können die Schweinfurter Stadtbusse den Roßmarkt am kommenden Dienstag, den 13. Februar 2018 ab 11:45 Uhr nicht mehr anfahren. Die Sperrung wird voraussichtlich bis 17:30 Uhr dauern, eine kurzfristige Verlängerung ist nicht ausgeschlossen. Die Fahrgäste werden gebeten, in dieser Zeit die jeweils nachgelagerten Haltestellen zu nutzen.

    Diese lauten wie folgt: 

    LinienHaltestellen

    11 (Bergl), 12 (Oberndorf), 91 (Grafenrheinfeld)

    Gericht

    21 (Mozartstraße)

    Schelmsrasen

    22 (Hainig), 24 (Niederwerrn), 25 (Oberwerrn)

    Kunsthalle

    31 (Gartenstadt)

    Friedhofstraße

    32 (Maibacher Straße), 41 (Haardt),

    42 (Dittelbrunn/Sonnenteller), 44 (Hambach)

    Obertor

    51 (Hochfeld), 52 (Deutschhof),

    61 (Hafen Ost), 62 (Maintal),

    71 (Schonungen), 81 (Sennfeld), 82 (Gochsheim)

     Museum Georg Schäfer

    Die Linien 11 (Bergl), 12 (Oberndorf), 91 (Grafenrheinfeld), 61 (Hafen Ost) und 62 (Maintal) fahren auf der Rückfahrt über die Gunnar-Wester-Straße, da die Haltestellen in der Luitpoldstraße stadteinwärts während des Faschingszuges nicht bedient werden können. Für die Haltestelle „Friedrichstraße" wird eine Ersatzhaltestelle in der Hauptbahnhofstraße vor dem Kreisverkehr eingerichtet. Für die Haltestelle „Luitpoldstraße" befindet sich eine Ersatzhaltestelle in der Gunnar-Wester-Straße gegenüber dem SKF- Hochhaus und statt an der Haltestelle „Gericht" halten die Stadtbusse ersatzweise in der Gunnar-Wester-Straße gegenüber des Landratsamts.

    Auch der Schweinfurter Marktplatz kann ab 11:45 Uhr nicht mehr angefahren werden. Die Sperrung dort dauert vermutlich bis 19 Uhr. Eine Verlängerung ist auch hier nicht auszuschließen. Die Fahrgäste werden gebeten, die vor- beziehungsweise nachgelagerten Haltestellen zu nutzen. 

  • Nr. 3/2018 - Vollsperrung Am Zeughaus

    Wegen Bauarbeiten Am Zeughaus werden ab Mittwoch, 14. Februar 2018 folgende Haltestellen am Roßmarkt verlegt:  Haltestelle „I“ wird hinter der Haltestelle „H“ Bergl bzw. vor Apollo-Optik eingerichtet und die Haltestelle „J“ wird vor das Modehaus H&M verlegt. 

  • Nr. 2/2018 - Warnung vor Strombetrügern

    Die Stadtwerke warnen vor Betrügern, die derzeit auf illegale Weise versuchen, Stromverträge zu verkaufen.
    Die Betrüger behaupten, dass mit den Stadtwerken Schweinfurt eine Kooperation besteht und zur weiteren Stromlieferung ein Schriftstück unterschrieben werden muss. Dabei handelt es sich um einen neuen Vertrag mit einem anderen Unternehmen, das mit den Stadtwerken Schweinfurt in keiner Verbindung steht.

    „Wir warnen dringend vor derartigen „Besuchern“ und bitten unsere Kunden, keinesfalls persönliche Daten beziehungsweise Daten wie die Zählernummer herauszugeben“, so Geschäftsführer Thomas Kästner. Auch sollte man keinesfalls einen Zugang zum Zählerschrank gewähren. Das Team der Stadtwerke kann sich in jedem Fall ausweisen und verlangt nicht nach solchen Daten.

  • Nr. 1/2018 - SILVANA Hallenbad geschlossen

    Am Samstag, den 20. Januar 2018, findet im SILVANA Sport- und Freizeitbad das 9. Schweinfurter JuKi-Schwimmfest des 1. Schwimmclub (SC) 1913 Schweinfurt statt. Das SILVANA Hallenbad ist an diesem Tag von 9 bis 22 Uhr nicht zugänglich. Der Saunabereich ist jedoch wie gewohnt für Sie geöffnet.

    Wir bitten unsere Badegäste um Verständnis.  

  • Downloadbereich

Bitte beachten Sie: Die im Pressebereich bereitgestellten Foto- und Textdateien dürfen nur für redaktionelle Zwecke ohne vorherige Zustimmung der Stadtwerke Schweinfurt GmbH heruntergeladen und unter Angabe der Quelle verwendet werden. Der Abdruck ist honorarfrei, über ein Belegexemplar würden wir uns freuen. Die Urheberrechte verbleiben bei der Stadtwerke Schweinfurt GmbH.