Mit Windkraft in die Zukunft...

...diesen Weg beschreiten die Stadtwerke Schweinfurt GmbH und Ihre Tochtergesellschaft, die Mainfranken Regenerativ GmbH, mit Ihrem ersten eigenen Windpark. Seit Mai 2014 stehen zwei Windkraftanlagen des Typs Nordex N100 und eine Windkraftanlage des Typs Nordex N117 im Windpark Waldsachsen, Gemeinde Schonungen und erzeugen täglich mehrere tausend Kilowattstunden Strom.

Werte aktualisiert am 12.12.2017 | 08:00 Uhr
  • Die Tageserzeugung gibt an, wie viel Kilowattstunden Strom die drei Windkraftanlagen der Mainfranken Regenerativ GmbH im Windpark Waldsachsen am heutigen Tag bereits erzeugt haben. Die Zählung startet täglich um 0:00 Uhr von neuem. Der Strom wird über das Umspannwerk in Schonungen in das Stromnetz der Stadtwerke Schweinfurt eingespeist.

    Tageserzeugung:
    53.070 kWh
  • Die Gesamterzeugung gibt an, wie viel Kilowattstunden Strom die drei Windkraftanlagen der Mainfranken Regenerativ GmbH im Windpark Waldsachsen seit ihrer Inbetriebnahme in den Monaten Mai/Juni 2014 produziert haben. Der Strom wird über das Umspannwerk in Schonungen in das Stromnetz der Stadtwerke Schweinfurt eingespeist.

    Gesamterzeugung:
    36.748.170 kWh
  • Von allen erneuerbaren Energieträgern liefert die Windenergie den größten Beitrag zum Klimaschutz. Der Wert gibt an in welchem Umfang die drei Windkraftanlagen der Mainfranken Regenerativ GmbH im Windpark Waldsachsen seit ihrer Inbetriebnahme in den Monaten Mai/Juni 2014 CO2-Emissionen vermieden haben. Durch den emissionsfreien Anlagenbetrieb trägt der Ausbau der Windenergie an Land aber auch zur Reduktion sonstiger Luftschadstoffe bei.

    vermiedenes CO2:
    26.338,88 t