IT-Systemelektroniker/in (RegioNet)

Kurzbeschreibung des Berufs
IT-Systemelektroniker/innen entwerfen, installieren und konfigurieren Systeme, Komponenten und Netzwerke der Informationstechnologie. Hierzu beschaffen sie Hard- und Software und richten die Stromversorgung ein. Anschließend nehmen sie die Systeme in Betrieb und installieren die Software. Sie informieren und beraten Kunden vor Ort über die Nutzungsmöglichkeiten von informations- und kommunikationstechnischen Geräten wie Computer, Telefonanlage, Drucker oder Faxgerät. Bei der Aufstellung der Geräte achten sie darauf, dass diese leicht zugänglich bzw. komfortabel zu bedienen sind und ergonomischen Ansprüchen genügen. Ferner warten sie die Kommunikationsinfrastruktur und beheben auftretende Störungen.

Ausbildungsvoraussetzungen

  • Mindestens mittlerer Schulabschluss

  • Technisches Verständnis im Umgang mit IT

  • Verantwortungsbewusstsein und sorgfältige Arbeitsweise

  • Freundliches Auftreten und gute Umgangsformen

  • Sie haben die Fähigkeit sich eigenständig in komplexe Anwendungen und Themen einzuarbeiten

Ausbildungsdauer
Der Ausbildungsberuf IT-Systemelektroniker/ -in ist eine 3 jährige Ausbildung.

Ausbildungsorte (Duales System)

  • Betriebliche Ausbildung im Unternehmen

  • Schulische Ausbildung in der Region (Blockunterricht; d.h. in der Regel 1-2 Wochen Berufsschule an einem Stück)

Prüfungen
Zwischenprüfung:

  • Mitte des 2. Ausbildungsjahres
  • Schriftliche Prüfung

Abschlussprüfung:

  • Schriftliche Prüfung

  • Facharbeit über ein berufliches Thema

  • Mündliche Prüfung bezogen auf die Facharbeit

Ausbildungsvergütung (Stand: Februar 2017)
1. Ausbildungsjahr brutto    918,26 €
2. Ausbildungsjahr brutto    968,20 €
3. Ausbildungsjahr brutto 1.014,02 €