Ausbildung Fachinformatiker/in

Kurzbeschreibung des Berufs
Fachinformatiker Systemintegration sorgen im Unternehmen dafür, dass die
IT-System-Landschaft läuft. Sie beraten bei der Auswahl von Software und Computer und bestellen diese. Sie planen, installieren und betreuen komplexe Systeme und Netzwerke. Fachinformatiker sind Allrounder, die als IT-Experten Anwendern die technisch notwendige Unterstützung geben, für die ein Computer nicht mehr als eine Kiste voller Geheimnisse ist  und der Fachinformatiker die Feuerwehr, die schnell und flexibel dafür sorgt, dass alles wieder läuft. Sie sind der erste Ansprechpartner bei Anwendungsproblemen.

Sie schulen Anwender und müssen ihr Wissen klar und verständlich vermitteln können.

Ausbildungsvoraussetzungen

  • Mindestens mittlerer Schulabschluss
  • Technisches Verständnis im Umgang mit IT
  • Verantwortungsbewusstsein und sorgfältige Arbeitsweise.
  • Freundliches Auftreten und gute Umgangsformen
  • Sie haben die Fähigkeit sich eigenständig in komplexe Anwendungen und Themen einzuarbeiten.

Ausbildungsdauer
Der Ausbildungsberuf Fachinformatiker/ -in ist eine 3 jährige Ausbildung.

Ausbildungsorte (Duales System)

  • Betriebliche Ausbildung im Unternehmen
  • Schulische Ausbildung in der Heinrich-Thein-Schule in Haßfurt (Blockunterricht; d.h. in der Regel 1-2 Wochen Berufsschule an einem Stück)

Prüfungen
Zwischenprüfung:

  • Mitte des 2. Ausbildungsjahres
  • Schriftliche Prüfung

Abschlussprüfung:

  • Schriftliche Prüfung
  • Facharbeit über ein berufliches Thema
  • Mündliche Prüfung bezogen auf die Facharbeit

Ausbildungsvergütung (Stand: Februar 2017)
1. Ausbildungsjahr brutto    918,26 €
2. Ausbildungsjahr brutto    968,20 €
3. Ausbildungsjahr brutto 1.014,02 €