Stromkennzeichnung

Kennzeichnung der Stromlieferungen 2017 der Stadtwerke Schweinfurt GmbH
(gemäß EnWG § 42 vom 07.07.2005, geändert 2018)

Quellen: Stadtwerke Schweinfurt GmbH, BDEW, Stand: 18. Oktober 2017

Hintergründe
Alle Elektrizitätsversorgungsunternehmen (EVU), die Kunden mit Strom beliefern, müssen Ihre Kunden seit der Einführung des Zweiten Gesetz zur Neuregelung des Energiewirtschaftsrechts“ (EnWG) im Jahr 2005, über den Energieträgermix und die damit verbundenen Umweltauswirkungen informieren. Durch diese Stromkennzeichnung kann der Verbraucher besser nachvollziehen, aus welchen Bestandteilen sich sein Strom zusammensetzt.

Vergleichswerte
Die gesetzlich vorgeschriebenen Bestandteile der Stromkennzeichnung beziehen sich auf den Energieträgermix des Unternehmens, den dieses für die Summe seiner Kunden verwendet hat. Um den Kunden eine Möglichkeit zu geben, diese Daten einordnen zu können, wird analog dazu der bundesdeutsche Strommix mit seinen Umweltauswirkungen veröffentlicht.